Leistungen
Akupunktur

Ihr Orthopädiezentrum in Hamburg Schenefeld

Orthopädische Therapie und Prävention


Patienteninformation - Akupunktur

Liebe Patientin, lieber Patient,


bei Ihnen ist geplant, eine Akupunkturbehandlung durchzuführen. Dazu möchten wir Ihnen im Vorfeld einige Informationen zu Fragen geben, die immer wieder gestellt werden. Die Akupunktur ist ein sehr sicheres Verfahren, das hauptsächlich in der Schmerztherapie eingesetzt wird. Aber auch bei vielen anderen chronischen Krankheiten kann man mit der Akupunktur Heilung oder Linderung erzielen. 


Wirkweise

Chronische Schmerzen aber auch die meisten Krankheiten kann man als Ausdruck einer entgleisten Steuerung der körpereigenen Mechanismen verstehen. Solche Fehlfunktionen äußern sich in verschiedenen Bereichen als muskuläre Fehlsteuerung, Entzündungsreaktionen, Über- oder Unterfunktion des Immunsystems, beschleunigter Alterungsprozesse (Verschleiß), Entgleisung der Funktion innerer Organe und sehr vieler anderer Krankheitssymptome mehr. Die Ursachen für solche Störungen sind vielfältigster NaturDie Chinesen verstehen diese Phänomene global betrachtet als Verschiebung des Gleichgewichtes von Yin und Yang. Will man mit westlichen Augen den Körper als hoch kompliziertes kybernetisches System oder als einem "Computer" ähnlich verstehen, ergibt sich ein korrespondierendes Bild, nur unter anderer Sichtweise. In dieser Sprache: Hat sich im Körper - PC ein Fehlmechanismus eingenistet, den er selbst nicht mehr beseitigen kann, lassen sich durch die Akupunktur "Störimpulse" geben, die den fehlerhaften Regelmechanismus löschen und dem Körper ermöglichen, einen gesunden wieder aufzubauen. Ein "Warmstart" wenn man so will. Körpereigene Reparaturmechanismen werden ausgelöst. Auf diesem Weg wirkt Akupunktur entstörend, muskellockernd, entzündungshemmend, durchblutungsfördernd.  


Ablauf

Die Akupunktur findet in der Regel ein bis zweimal wöchentlich statt und dauert jeweils 20 - 30 Minuten. So sehr schematisch ist das aber nicht zu sehen. Abweichungen und Pausen z.B. durch Urlaub sind möglich. Bitte nennen Sie dem Arzt eingangs alle Beschwerden, die Sie haben. Er wird dann mit Ihnen besprechen, welche Symptome in die Behandlung mit einbezogen werden sollten. Während der Therapie sollten Sie so gelagert sein, dass Sie die Zeit über ohne Probleme liegen können. Das heißt, Lagerung und Zimmertemperatur sollten für Sie angenehm sein. Bitte sprechen Sie den Arzt oder die Arzthelferin darauf an, ob Sie eine Decke oder Knierolle erhalten möchten, das Fenster geöffnet oder die Heizung nachreguliert werden sollte. Falls sich während des Liegens Probleme oder Schmerzen einstellen, können und sollten Sie über einen Handsender jederzeit den Arzt rufen.


Jeder Mensch reagiert auf den Nadelreiz individuell verschieden. Ein wesentliches Element der Akupunktur ist es, Nadelzahl und Reizstärke individuell abgestimmt zu dosieren. Die Akupunktur soll wahrnehmbar und zu spüren sein, aber nicht zur Quälerei werden. Es ist daher wichtig, dass Sie dem Arzt die entsprechende Rückmeldung geben, damit er darauf reagieren kann. Akupunktur lässt sich beliebig sanfter bzw. stärker ausführen. Patienten äußern oft, ein "je stärker, desto besser" und überfordern damit sich und mindern den Effekt der Therapie. Berichten Sie dem Arzt auch, wenn sich eine Anfangsverschlechterung einstellt oder die Symptomatik sich wandelt.  WirkungseintrittDie Wirkung der Akupunktur schleicht sich im allgemeinen langsam ein. Je länger die Störung besteht, desto länger muss man in der Regel auf den Besserungseintritt warten. Circa nach 5 - 6 Malen lässt sich häufig eine Besserungstendenz beobachten. Aber auch hier gibt es erhebliche individuelle Unterschiede. Auch aus der Art und Lokalisation der Erkrankung resultieren unterschiedliche Wirkzeiten. Kopfschmerz und Schwindel reagieren meist schneller als Knie- oder Rückenschmerzen. Nicht selten stellt sich der Haupteffekt erst nach Ende der Behandlung ein, die so genannte Nachheilwirkung. Um den längerfristigen Erfolg beurteilen zu können, ist daher ca. 6 - 8 Wochen nach Ende der Behandlung eine Wiedervorstellung und Kontrolle vorgesehen.

 

Wir wünschen Ihnen gute Besserung durch die Akupunktur und einen anhaltenden Erfolg. 

 

Zuletzt zwei Bitten:

 Bringen Sie nach Möglichkeit ein großes Handtuch zum Unterlegen mit.

Sollten Sie einmal verhindert sein, einen Termin wahrzunehmen, lassen Sie uns das bitte rechtzeitig wissen, damit wir vernünftig planen können - sonst müssen wir die Folgetermine streichen.


Ihr Praxisteam


© Copyright 2016 by MVZ Dr. Ulrich GmbH Orthopäde in Hamburg Schenefeld | Fachärzte f. Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Akupunktur