Ihr Orthopäde in Hamburg Schenefeld | MVZ Dr. Ulrich GmbH | Fachärzte für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Akupunktur

Triggerpunkttherapie - Triggerpunktinfiltration


Wird in umschriebene Muskelverhärtungen, schmerzhafte Sehnen- oder Bandstrukturen injiziert, also an Strukturen außerhalb von Gelenken. Verwendet werden ein Lokalanästhetikum und ggf. bei überwiegend entzündlicher Komponente des Problems ein Kortisonpräparat.

 

Die Triggerpunktinfiltration ist ein Verfahren, das i.d.R. eine gute Aussicht auf Erfolg hat, wenn man es bei ausgeprägten, lokal umschriebenen Erkrankungen (z.B. Tennis- oder Golferellenbogen) einsetzt. 

 

Infiltrationen / Injektionen in der orthopädischen Therapie

Die einzelnen Verfahren:


Überblick - Orthopädische Therapie am Zentrum für Orthopädie, MVZ Dr. Ulrich in Hamburg Schenefeld