IHR ORTHOPÄDE IN HAMBURG SCHENEFELD | MVZ DR. ULRICH GMBH | FACHÄRZTE FÜR ORTHOPÄDIE, CHIROTHERAPIE, SPORTMEDIZIN, AKUPUNKTUR

Kinesio- und Meditaping


Kinesiotaping

Kinesiotapes sind elastische Klebestreifen, die in Stärke und Dehnverhalten der menschlichen Haut nachempfunden sind. Sie wurden vom Japaner Kenzo Kase nach kinesiologischen Studien entwickelt und tragen auch daher seinen Namen. Das Kinesiotape verfügt über einen sehr hautfreundlichen Akrylkleber, ist daher auch bei der häufigen Pflasterallergie problemlos anzuwenden und hält auch Duschen und sogar Salzwasserbaden stand.

 

Das Meditape, eine Weiterentwicklung des deutschen Arztes Dr. Sielmann, weist ähnliche Eigenschaften auf, zeichnet sich aber vor allem durch eine abgewandelte und ergänzte Technik und erweiterte Anwendungsbereiche aus.

 

Insgesamt haben dies neuen Bänder kaum noch etwas mit den bekannten Tapes herkömmlicher Art gemein. Sie schränken Bewegungen nicht ein, sondern unterstützen sie, modellieren sich der Haut harmonisch an und vermitteln gemeinhin das Gefühl einer „schützenden Hand“.

 

Kinesio- und Meditaping geben über Aktivierung von Hautrezeptoren (Empfindungszellen) Impulse an die darunter liegenden Muskeln, vermitteln ihnen Informationen über den aktuellen Spannungszustand und helfen somit „irrtümliche“ Fehlspannungen abzubauen, falsche Bewegungsmuster zu korrigieren. Zudem kommt ein Massage- Effekt, der Lymphstauungen effizient abbaut.

 

Krankheiten, bei denen Kinesiotapes helfen

die meisten orthopädischen Erkrankungen, besonders:

  • Schulter: Impingementsyndrom, Erkrankungen der Rotatorenmanschette (die das Schultergelenk führenden und sichernden Muskeln)
  • Knie: Kniearthrose, Bänderüberlastungen, Meniskus- und Kapselreiz
  • Füße: Band- und Muskelschmerzen, Verstauchungen, Fersensporn, Achillessehnenreiz
  • Wirbelsäule: Kopf-, Nackenschmerzen, Ischias, Problemen d. Lendenwirbelsäule, Kreudarmbeingelenk (ISG)
  • Neurologie: Lähmungen n. Schlaganfall, restless legs, Sudeck, Karpaltunnelsyndrom, Schwindel
  • Kinder: KISS – Syndrom, Fußfehlstellungen, Drei – Monats – Koliken 

 

Sowohl das Kinesio- als auch das Meditaping wird von den Ärzten unserer Praxis beherrscht. Es gehört nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen, wird aber für einen geringen Eigenkostenanteil bei uns durchgeführt. Fragen Sie uns zu den näheren Konditionen. 


© Copyright 2016 by MVZ Dr. Ulrich GmbH Orthopäde in Hamburg Schenefeld | Fachärzte f. Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Akupunktur