IHR ORTHOPÄDE IN HAMBURG SCHENEFELD | MVZ DR. ULRICH GMBH | FACHÄRZTE FÜR ORTHOPÄDIE, CHIROTHERAPIE, SPORTMEDIZIN, AKUPUNKTUR

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die TCM beinhaltet sehr viel mehr Aspekte, als die reine Akupunktur. Neben der Körper- und Ohrakupunktur hat die chinesische Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) einen sehr hohen Stellenwert. Ergänzend kommen bestimmte Techniken der Wärmetherapie (bei uns die Moxalampe) hinzu, eine auf Konstitution und Krankheitsbild des Patienten abgestimmte Diäthetik und spezielle Massagetechniken (Tuina). Ferner sind die Bewegungsübungen des Qigong und des Taijiquan in Gebrauch.

 

Zuallererst ist die TCM eine Erfahrungsmedizin, die über Jahrtausende hinweg im täglichen Gebrauch beobachtet und experimentiert hat, welche Methode bei welcher Störung, welchen Nutzen bringt. Das ist ihr unmittelbarer Wert. Darüber hinaus hat man versucht, ein philosophisch geprägtes, ausgeklügeltes Denkmodell zu schaffen, dass die beobachten Phänomene in einen logischen Zusammenhang stellen soll. Dies führte zur chinesischen Lehre der gegensätzlichen Faktoren der Fülle- und Leerestörungen, dem Yin und Yang und vieler weiterer Faktoren.

 

Hierzu kann man unterschiedlich stehen, sollte aber bedenken, dass auch die historische Entwicklung der westlichen Medizin durch sehr unterschiedliche medizinphilosophische Denkweisen beeinflusst wurde. Die moderne Labormedizin ist das Resultat der antiken und mittelalterlichen Säftelehre.

 

Der praktische Nutzen der Akupunktur lässt sich als Unterbrechung pathologischer Regelkreise verstehen, die Störungen verursachen und unterhalten. Die Phytotherapie entspricht der Erfahrung, dass die Inhaltsstoffe von manchen Pflanzen spezifische Wirkungen auf den Körper und auf dessen  Beschwerden nehmen. Auch dies kennen wir ja aus der westlichen Medizin, die viele Natursubstanzen genutzt, aber dann meist chemisch verändert hat. Aber in der TCM gibt es eben eine ungebrochene Tradition in der Beobachtung und Verwendung, und die Grenze zur chemischen Abwandlung (die doch auch für viele unerwünschte Nebenwirkungen verantwortlich zeichnet) wurde nicht durchbrochen. Und auch den Einfluss der Nahrung kennen wir, die bei einseitiger Ausrichtung für die Entstehung vieler häufiger Zivilisationskrankheiten verantwortlich ist.

 

Die TCM steht also unserer Denkweise nicht grundsätzlich entgegen, aber enthält viele Elemente, die wir nicht kennen und versteht sie sorgsam abzuwägen.

 

Bei uns im Haus praktiziert Fr. Dr. Qin Zhang die TCM nach klassischem Muster, hat diese nach Ihrer Ausbildung zur Internistin in der VR China in einem eigenständigen, umfassenden Studium erlernt. Sie beherrscht all diese Techniken und weiß sie auf unsere Bedürfnisse abgestimmt zu verwenden. Die Krankheitsbilder, die sich hiermit gut behandeln lassen, entnehmen Sie bitte dem Stichwort „Akupunktur“ aus der Rubrik „Leistungen“.


© Copyright 2016 by MVZ Dr. Ulrich GmbH Orthopäde in Hamburg Schenefeld | Fachärzte f. Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Akupunktur